Deutscher Katholikentag Saarbrücken 24.Mai bis 28.Mai 2006

100 Worte Gerechtigkeit

 

Die Frage nach der Gerechtigkeit in 100 Worten zu beantworten, dazu haben wir jeden und jede eingeladen. Gut zwei Monate nach dem Katholikentag wird dieses Forum geschlossen. Aber natürlich haben Sie auch weiterhin die Gelegenheit, die vielen Beiträge einzusehen.
Was ist Gerechtigkeit? Das ist nicht nur eine Frage, die seit Jahrtausenden die Menschen umtreibt. Schon immer wurde sie insbesondere an die Verantwortlichen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gerichtet. In der heutigen Zeit beschäftigt sie die Menschen wieder besonders, die verunsichert sind durch die aktuellen Umbrüche in Politik und Gesellschaft und durch die Auswirkungen der Globalisierung in allen Teilen der Welt. Wir wollten von Personen des öffentlichen Lebens und von Ihnen wissen, was Sie ganz persönlich, angesichts der Komplexität unseres heutigen Lebens, unter Gerechtigkeit verstehen. Damit wollten wir eine Diskussion über diesen zentralen Begriff des menschlichen Miteinanders anstoßen.

Die Antworten sind nach einer redaktionellen Durchsicht zusammen mit anderen Antworten auf dieser Internetseite veröffentlicht worden. Dabei unterlagen die Veröffentlichung bestimmten Regeln (z. B. wurden Beiträge, die gegen das deutsche Presserecht verstoßen, indem sie etwa Beleidigungen zum Ausdruck bringen, nicht veröffentlicht).

Grafik: Hundert Worte

Grafik:

Die hier veröffentlichten Beiträge sind persönliche Meinungsäußerungen des jeweiligen Autors bzw. der jeweiligen Autorin und stimmen nicht in jedem Fall mit der Position der Veranstalter des Katholikentags überein.

> [ Die geltenden Regeln finden Sie hier. ]

100 Worte Gerechtigkeit

Montag, 14.11.2005


Gerechtigkeit heißt: Leben können mit vielen Menschen guten Willens nach eigenen Bedürfnissen, reich an Sein und arm an Habenwollen.
 

Montag, 14.11.2005


Gerchtigkeit is nicht Gleicheit. Wahre Gerechtigkeit sieht das Herz und die Motivation hinter jeder Tat. Da Gott der Einzige ist, der unsere Herzen durch und durch kennt, ist Er die einzige Quelle von wahrer Gerechtigkeit.
 

Samstag, 12.11.2005


Gerechtigkeit läßt sich auch mit einem alten Spruch umschreiben:
Was Du nicht willst das man Dir tu, das füg` auch keinem anderen zu.
 

Samstag, 12.11.2005


Manchmal fragen wir angesichts von Naturkatastrophen nach Gottes Gerechtigkeit. Aber wir Menschen sind es doch, die diese unsere Welt, die uns mit der ganzen Schöpfung von Gott anvertraut wurde, zerstören. Wir können nichts tun? Jeder von uns hat es in der Hand mit seinen Talenten für das Reich Gottes zu arbeiten (Mt 25, 14-30).
Reduzieren wir unseren persönlichen Energieverbrauch, kaufen wir fair gehandelte Waren, üben wir Gerechtigkeit in unserem Umfeld. Nutzen wir die uns von Gott geschenkten Gaben, um diese Welt wieder auf den Weg zu Gott zu bringen. Beginnen wir bei uns selbst!!!
 

Donnerstag, 10.11.2005


Eine der größten Provokationen der Bibel besteht in der Grundüberzeugung, dass Gerechtigkeit nichts ist, was wir Menschen selber herstellen können. Zugleich nimmt uns die Bibel aber in die Pflicht, nach eben jenem Zustand mit Wort, Tat und Gebet - kurz: mit unserem ganzen Leben - nach Kräften zu streben. Dem christlichen Leben liegt damit ein sehr realistisches und zugleich anspruchsvolles Konzept zugrunde: Wir sollen nach Gerechtigkeit streben, uns zugleich aber dessen bewusst sein, dass unseren menschlichen Möglichkeiten immer auch Grenzen gesetzt sind.
 

Donnerstag, 10.11.2005


Gerechtigkeit auf Erden ist eine Utopie. Ein kleiner Schritt dahin wären schon gleiche Bildungs- u. Ausbildungschancen für alle Menschen, so dass sie von ihrer Hände Arbeit leben könnten. Der Ertrag ihrer Arbeit müsste auch reichen, Kinder, Kranke, Gebrechliche u. Alte ausreichend zu versorgen.
 


Navigation

Seite:  > [ vorherige Seite ] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] > [ nächste Seite ] 

 

 

Jugend Portal

 

Suche

Schriftgröße

[ A ] [ A ] [ A ]